Ihr Partner für berufliche Bildung

Die Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung ist eine einjährigere schulische Ausbildung in Vollzeitform, die grundlegende wirtschaftliche Kenntnisse vermittelt.

Schwerpunktmäßig werden die Fächer des Bereiches "Wirtschaft und Verwaltung" unterrichtet: Geschäftsprozesse im Unternehmen, personalbezogene Prozesse und gesamtwirtschaftliche Prozesse. Die Theoriebildung wird durch praktische Tätigkeiten und die Arbeit am PC unterstützt.

Um einen höheren allgemeinbildenden Abschluss zu erlangen, werden grundlegende Qualifikationen im berufsübergreifenden Lernbereich vermittelt. Ziel der Ausbildung ist die Erlangung beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und einer gesellschaftlichen und personellen Handlungskompetenz. Als Europaschule bereiten wir Sie auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes in der EU vor.

Durch den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 bzw. durch das Erreichen des mittleren Schulabschlusses (FOR) in Verbindung mit fundierten beruflichen Kenntnissen werden die Chancen am Arbeitsmarkt in unserer Region verbessert, ein anschließender Berufseinstieg wird positiv beeinflusst. Nach Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb kann der Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung zur Verkürzung einer Ausbildung anerkannt werden.

Die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe kann erreicht werden, wenn in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch mindestens gute Noten erzielt werden.

Flyer: Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung