Ihr Partner für berufliche Bildung

Erfahren Sie hier mehr über Ihre Vollzeit-Ausbildung bei uns:

In der Fachschule für Sozialpädagogik erhalten die angehenden Erzieher*innen über die obligatorische theoretische Fachschulausbildung hinaus vielfältigen Einblick in völlig unterschiedliche Handlungsfelder ihres künftigen Berufes. So bestehen unter anderen enge Kooperationen mit Einrichtungen der Offenen Ganztagsschule, der Hilfen zur Erziehung und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Berufsorientierte Handlungskompetenz wird unseren Studierenden auch an weiteren außerschulischen Lernorten wie Museen und Erlebnisausstellungen vermittelt. In Kooperation mit dem Naturschutzhof Nettetal können Studierende zudem vertiefte Einblicke in den Bildungsbereich "Naturwissenschaftlich-technische Bildung" erwerben. Ein weiterer Schwerpunkt kann in Ihrer Ausbildung im Bildungsbereich "Sprache und Kommunikation" liegen. 

Konsequent werden in der Fachschule für Sozialpädagogik externe Fachkräfte wie Theaterpädagog*innen, Streetworker*innen, Psycholog*innen, Logopäd*innen, Märchenerzähler*innen, Ernährungsberater*innen u. a. integriert; im Zuge des Ausbaus der Unter-Dreijährigen-Betreuung in NRW wurde die Zusammenarbeit mit Fachkräften der U3-Betreuung intensiviert.

Einen weiteren Schwerpunkt in der Ausbildung der Erzieher*innen setzt das Berufskolleg Viersen seit vielen Jahren im Bereich Bewegungserziehung. In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Viersen führen wir die Zusatzqualifizierung Bewegungsförderung in Verein und Kita" durch, die die Teilnehmer*innen in besonderem Maße befähigt, dem zunehmenden Bewegungsmangel im Kindesalter zu begegnen. Nach erfolgreichem Abschluss besteht für die Studierenden die Möglichkeit, in einem anerkannten Bewegungskindergarten tätig zu werden.

Neben einer Studienfahrt zu berufsrelevanten Themen wie Theaterpädagogik, Erlebnispädagogik und/oder Teamentwicklung (möglichst als bi-nationaler Austausch mit Auszubildenden im europäischen Ausland) stehen Projekte im musisch-kreativen Bereich während der dreijährigen Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher*in auf dem Programm. 

Kommen Sie doch am Tag der Offenen Tür im November oder am Anmeldetag zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres bei uns vorbei! Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben! 

 

Der vollzeitschulische Ausbildungsgang der Fachschule für Sozialpädagogik ist von der CERTQUA nach AZAV zertifiziert.