Ihr Partner für berufliche Bildung

Junge Umweltexperten im grünen Peterborough

Das Peterborough Regional College hat bereits einen Preis für seine Umweltfreundlichkeit erhalten und die „City of Peterborough“ bemüht sich darum, die grünste Stadt Großbritanniens zu werden. Welcher Ort wäre daher für ein Treffen im Rahmen unseres Comenius-Umweltprojekts geeigneter gewesen als die Partnerstadt Viersens im grünen Südosten der Insel?  

Das Berufskolleg Viersen, seit 2008 offiziell anerkannte „Europaschule“ in NRW, hat seine internationalen Kontakte weiter vertieft. Auf Einladung der Fachschule für Sozialpädagogik informierten sich erstmals 33 junge Erwachsene/Studierende (3.- 5. Semester) aus der südfranzösischen Stadt Nîmes, die eine Ausbildung zum/ zur SozialpflegerIn, HeilerzieherIn (Moniteur-Educateur, Educateur-Specialise) ableisten, über die Arbeit in deutschen Kindertagesstätten und verschiedenen Betreuungseinrichtungen.

„Wo ist denn dieses Europa!?“


…diese und viele weitere Fragen bezüglich Europa wurden beim diesjährigen Europatag am Berufskolleg Viersen geklärt.
Am diesjährigen Europatag stellten die verschiedenen Abteilungen des Berufskolleg Viersen ihre zahlreichen Europaprojekte aus, um Schüler und Lehrer gleichermaßen über die Tätigkeiten und das Engagement in Sachen Europa zu informieren.

Wie auch in den vergangenen Jahren machten sich am 27.10 2013 zehn Auszubildende im Tischlerhandwerk aus dem Kammerbezirk Düsseldorf auf den Weg nach La Rochelle, um dort ein dreiwöchiges Arbeitspraktikum zu absolvieren.

Ein Überblick der aktuellen Projekte und Aktionen im Rahmen der Europaschule:

 

Am 30.9 haben sich 5 Schüler (Aylin Hayat, Dilara Kurt, Merlin Böttcher, Markus Leewen und Katharina Grübl) des Wirtschaftsgymnasiums im Rahmen des Comenius Projektes „First steps towards eco-management in schools“ zusammen mit ihren Lehrern Frau Hamdan, Frau Janzik und Herrn Weinbrenner auf den Weg nach Istanbul gemacht.

Wieder was gelernt über Frankreich

Eigentlich dachten sie, dass sie Frankreich und das französische Schulsystem ziemlich gut kannten: Schulleiterin Frau Werner, die das Nachbarland schon oft besucht hat, und die zwei Französischlehrerinnen Barbara Prinzen und Danièle Hamdan. Natürlich wussten sie: In Frankreich findet Berufsausbildung vollzeitschulisch und nur selten in Form dualer Ausbildung statt; eine Schulstunde dauert 55 Minuten und der Schultag bis 17:00 Uhr; man isst in der schuleigenen Kantine.