Ihr Partner für berufliche Bildung

Ab dem 31.05.2021 werden wieder alle Klassen vollständig in der Schule sein. Die Hygieneregeln, Maskenpflicht sowie die Verpflichtung zur die Teilnahme an zwei Corona-Selbsttests bleibt weiterhin bestehen. Von der Präsenzpflicht ausgenommen sind nur Prüfungsklassen, die innerhalb der nächsten drei Wochen ihre Abschlussprüfung ablegen.

Liebe Schüler*Innen und Sorgeberechtigte,

Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht ist die Durchführung von zwei Corona-Schnelltests pro Woche. Bei den Vollzeitklassen finden die Tests montags und mittwochs statt, bei den Berufsschulklassen an ihren jeweiligen Berufsschultagen. 

Der Test wird in der ersten Unterrichtsstunde im Klassenraum von den Schülerinnen und Schülern selbst durchgeführt. Ihre Lehrer und Lehrerinnen werden Sie über die Vorgehensweise informieren. 

Schülerinnen und Schüler, die am Tag der Testung nicht anwesend waren oder zu spät in den Unterricht kommen, müssen sich nachtesten lassen. Dazu muss ein negatives Testergebnis von einer offiziellen Teststelle mitgebracht werden. Hier ist eine Übersicht über kostenlose Testmöglichkeiten im Kreis Viersen.

Wer nicht getestet ist, hat keinen Anspruch auf Distanzunterricht. Positiv getestete Schüler müssen sich in häusliche Quarantäne begeben und den Hausarzt kontaktieren, der Schulbesuch ist dann erst wieder nach einem negativen PCR-Test möglich. 

Bei Fragen wenden Sie sich an ihre Klassenlehrerin oder Ihren Klassenlehrer.

Bleiben Sie gesund!

Zurzeit sind an unserer Schule vier Personen bekannt, die mit dem Coronavirus nachweislich infiziert sind.

Diese verteilen sich auf vier verschiedene Klassen aus dem Bereich Vollzeit und Berufsschulen. In allen Fällen wurden durch das Gesundheitsamt Quarantänen ausgesprochen, bzw. auf weitere Schülerinnen und Schüler ausgeweitet, die mit den Infizierten in unmittelbarer Sitznachbarschaft saßen oder in Kontakt standen. Für zwei Lehrkräfte aus unserem Kollegium hatte das Gesundheitsamt bereits in der Vorwoche vorsorglich Quarantäne angeordnet.

Für die Zeit nach den Herbstferien wurden die Vorgaben zum Unterricht aktualisiert. Hier finden Sie das neue Handout für Schüler (vorerst gültig bis zum 30.11.2020):

 

Wann darf ich in die Schule, wann muss ich zu Hause bleiben? 

Um diese Fragen zu klären, hat das Schulministerium die verschiedenen Optionen in einem Schaubild zusammengestellt. Es richtet sich zwar vor allem an Eltern kleinerer Kinder, gilt aber selbstverständlich auch für unsere volljährigen und minderjährigen Schüler.

Sie finden das Schaubild hier.