Ihr Partner für berufliche Bildung

Zurzeit ist bei einem unserer Berufsschüler eine Covid-19-Erkrankung bestätigt. Das Gesundheitsamt hat für diesen Schüler eine Quarantäne ausgesprochen, weitere Maßnahmen wurden bisher nicht eingeleitet.

Als Vorsichtsmaßnahme wird der Unterricht in der betroffenen Klasse in dieser Woche (KW 39) komplett als distance-learning über unser Online-Tool stattfinden. 

    Veröffentlicht: 22. September 2020

Es ist ein weitere Corona-Fall in einer anderen Berufsschulklasse aufgetreten. Auch dieser Schüler befindet sich auf Anweisung des Gesundheitsamtes in häuslicher Quarantäne.

Wann darf ich in die Schule, wann muss ich zu Hause bleiben? 

Um diese Fragen zu klären, hat das Schulministerium die verschiedenen Optionen in einem Schaubild zusammengestellt. Es richtet sich zwar vor allem an Eltern kleinerer Kinder, gilt aber selbstverständlich auch für unsere volljährigen und minderjährigen Schüler.

Sie finden das Schaubild hier.

Seit dem 1. September entfällt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht. Sobald Sie an Ihrem festen Sitzplatz sitzen, dürfen Sie die Maske abnehmen. Freiwillig ist das Tragen einer Maske natürlich möglich. Lehrer und Mitarbeiter müssen auch im Unterricht einen Mund-Nasenschutz tragen, wenn sie den Mindestabstand von 1,50 Metern zu den Schülern nicht einhalten können.

Wenn Sie sich im Klassenraum bewegen, auf dem Schulhof und in den Gängen ist aber weiterhin eine Maske zu tragen. Beim Essen und Trinken muss der Mindestabstand eingehalten werden.

Bitte halten Sie sich an diese Regelung, zum Schutz für uns alle.

 

Zum neuen Schuljahr wurden die Vorgaben zum Unterricht aktualisiert. Hier finden Sie das neue Handout für Schüler (vorerst gültig bis zum 31.08.2020):