Ihr Partner für berufliche Bildung

Viele neue Eindrücke konnten unsere angehenden Erzieherinnen und Erzieher im Bethanien Kinder- und Jugenddorf sammeln.

Am Montag den 16.01.20223 besuchte das Deutsche Rote Kreuz mit dem Blutspendemobil das Berufskolleg Viersen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Gesundheit und Soziales und des Gesundheitsgymnasiums über ein Studium im Gesundheitsbereich informiert wurden, stand als Nächstes der Beruf der Notfallsanitäterin/des Notfallsanitäters an.



Vor zwei Jahren hat Kia Petridis ihr Abi im Gesundheitsgymnasium gemacht, jetzt stellt sie ihre Hochschule für Gesundheit den Schülerinnen und Schülern vor, die auch Abitur oder Fachabitur mit Gesundheitsschwerpunkt machen wollen, beantwortet viele Fragen und gibt Tipps:

Steuergruppe Ausbildungsvorbereitung BK Viersen meets Chillwerk.

Die zweitägige Fortbildung „chill deine Basis“ schweißte die Kolleginnen und Kollegen der Steuergruppe AV noch enger zusammen als sie es ohnehin schon waren. Die Dozenten, Amel Schlippes und Harald Lamers hatten verschiedenste Techniken zur Lösung von Konflikten und zur Kommunikation bei einer Eskalation im Gepäck. Kurzweilig spielten sie sich die Bälle aus Theorie und Praxis zu.
Die Kolleginnen und Kollegen der Ausbildungsvorbereitung sind gespannt, wie sich die erarbeiteten Techniken in der unterrichtlichen Praxis umsetzen lassen.

 Die Internationalen Förderklassen erlebten im Phantasialandeinen actionreichen Tag. Im Vorfeld fieberten die Schülerinnen und Schüler dem Tag entgegen und sie wurden nicht enttäuscht. Die Attraktionen konnten in Dauerschleife genutzt werden, das Zusammengehörigkeitsgefühl wurde durch das Bewältigen von neuen Hindernissen gestärkt und es wurden viele interessante Gespräche geführt.

Die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen sind sehr dankbar für die Zeit und so konnten wir Lehrkräfte während der Heimfahrt in müde und glückliche Gesichter schauen. Auch noch Tage danach schwärmten die Schülerinnen und Schüler von dem Ausflug und den ganzen neuen Attraktionen, die sie mit den Lehrkräften gemeinsam Revue passieren lassen. „Den Tag werden wir nie vergessen“, so die Schülerinnen und Schüler. Wir sind froh und dankbar, in einer solch schweren Zeit, ihnen schöne und unbeschwerte Momente schenken zu können.

 

Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität in der Berufsausbildung