Ihr Partner für berufliche Bildung

Schulpartnerschaft zwischen dem Gymnasium Västervik und dem Berufskolleg Viersen seit 1995

Die Grundlage für die europäische Ausrichtung des Berufskollegs Viersen basiert auf einer Partnerschaft mit dem Gymnasium Västervik in Südschweden, die seit fast 20 Jahren im Bereich der Elektrotechnik besteht.

 

 Im Rahmen des LEONARDO-Programms fahren alle zwei Jahre ca. 10 –15 angehende Elektroniker für drei Wochen nach Skandinavien. In den dortigen Gastbetrieben erweitern sie ihre beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten. Zugleich erhalten sie einen Einblick in eine andere Lebens- und Arbeitskultur. Da die Verständigung zwischen den deutschen und schwedischen Partnern hauptsächlich auf Englisch geschieht, können die Auszubildenden zusätzlich ihre Fremdsprachenkenntnis verbessern, insbesondere im Bereich der Fachsprache.
In den drei Wochen in Västervik sind die Auszubildenden gemeinsam in Ferienappartements untergebracht. Von dort aus fahren sie morgens in die Praktikumsbetriebe, die von Lehrern des Gymnasiums Västervik vermittelt werden. Während des Aufenthalts erfolgen Besuche des Gymnasiums Västervik sowie Firmen- und Stadtbesichtigungen. Zudem wird gemeinsam mit den schwedischen Auszubilden die Freizeit gestaltet. So wird auch ab und zu ein schwedisch-deutsches Fussballländerspiel der „E-Klasse“ ausgetragen.
Vor Ort betreut ein wechselndes Team von Lehrern des Berufskollegs Viersen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Während des Arbeitspraktikums werden die Auszubildenden in den Gastbetrieben besucht.
Im jeweils darauffolgenden Jahr erfolgt dann der Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler aus Västervik. Auch im Kreis Viersen sind die schwedischen Teilnehmer zentral untergebracht, um von dort morgens in die Praktikumsbetriebe aufzubrechen. Genauso wie in Südschweden gehört zu dem Aufenthalt ein Rahmenprogramm mit Besuch des Berufskollegs Viersen, Firmenbesichtigungen, Kultur- und Freizeitaktivitäten.
Neben den beteiligten Partnerschulen unterstützen auch die Praktikumsbetriebe und die Elektroinnung des Kreises Viersen den Austausch, so dass dieses Projekt von zahlreichen Beteiligten mitgetragen wird und sich dadurch zu einem festen „Europafundament“ des Berufskollegs Viersen entwickeln konnte.