Ihr Partner für berufliche Bildung

Ob in der Bekleidungsabteilung eines Kaufhauses, in einem Medienfachgeschäft oder in einem Spielwarenladen - Kaufleute im Einzelhandel und VerkäuferInnen haben sehr viel Kundenkontakt. Dabei ist die freundliche Beratung ihr oberstes Prinzip. Ein Kunde möchte sich erst einmal nur umsehen? Kein Problem. Kaufleute im Einzelhandel und VerkäuferInnen bleiben höflich und ansprechbereit, auch wenn ein Kunde zunächst zurückweisend reagiert oder im Stress ist.

Bildungsgangleitung:

Manuela Hinsen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die aktuellen Termine für die Zwischen- und Abschlussprüfungen finden Sie hier:

http://www.ihk-aka.de/pruefungen

 

Einzelhändler in der Höhle der Löwen

Das Projekt „Existenzgründung am Berufskolleg Viersen“ ähnlich dem Format Höhle der Löwen, fand am Mittwoch, den 3.07.2019 zum dritten Mal statt. 

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe des Bildungsgangs Einzelhandel haben im Mai den ersten Teil der schriftlichen Abschlussprüfung absolviert und können sich nun auf die Themen und Ansprüche der Oberstufe vorbereiten. Bisher haben die Schülerinnen und Schüler die Ausbildung aus Sicht der Mitarbeiter erlebt, in der Oberstufe wird jedoch die Sicht der Arbeitgeber genauer analysiert. Dieses Projekt soll den erforderliche Perspektivwechsel unterstützen.

Die Schülerinnen und Schüler haben in Gruppen eine Projektidee entwickelt und diese dann intensiv und tief durchdacht. Die Ergebnisse halten die Existenzgründerinnen und Existenzgründer in einem Businessplan fest.

Die Ergebnisse wurden am Mittwoch einer hochkarätigen Jury (Frau Stieger und Herr Jansen von der Wirtschaftsförderung, Herr Erkens selbstständiger Unternehmensberater und Coach an der Fontis und dem Gewächshaus und Herrn Cames von der Sparkasse Krefeld) vorgestellt. Die Jury fühlte den jungen Gründern auf den Zahn, ob die vorgestellten Informationen auch bewiesen werden können und der Realität entsprechen. Die Gründerinnen und Gründer wurden u.a. auch für ihre kreativen Projektideen (die z.T. tatsächlich einer Marktlücke entsprechen würden) und für ihre Recherche z.B. für die Standortanalyse oder die Konkurrenzsituation gelobt. Insgesamt waren alle 10 Existenzgründungsteams gut vorbereitet und haben sich und ihre Projektidee auf einem hohen Niveau anschaulich präsentiert.

Besonders erwähnenswert fand die Jury jedoch den „Waschpark am Nürburgring“, das Unternehmen „American Cupcake“, die „Lieblingspfote“ und das in Mönchengladbach zu gründende „Bowl Bistro“. Diese Schülerinnen und Schüler überzeugten durch ansprechende Präsentationen, eine durchführbare Projektidee, hervorragende Recherchearbeit und ausgefeilte Kosten- und Gewinndarstellungen.

Dieses Projekt wird auch im nächsten Jahr erneut stattfinden.

Manuela Hinsen, Bildungsgangleiterin Einzelhandel